03.10.2008

Auf d´r Wiesn, Winter und Herbst

Hallo,
wir waren mit den Kids heute in München auf dem Oktoberfest, da meine Schwester dort wohnt und es heute Feiertag ist bot es sich an.
Wir sind um 7.00 Uhr weggefahren und waren kurz nach 9.00 Uhr bei meiner Schwester, dann ab in die nächste U-Bahn welche schon etwas Verstopfung hatte....
Als wir ankamen hat es schon leicht angefangen zu nieseln, der Regen wurde immer stärker und es regnete schließlich ziemlich stark. Nichts desto trotz die Kids fanden es toll - Büchsenwerfen, Riesenradfahren, Gesiterbahnfahren, Lose ziehen, gebrannte Mandeln.
Auch war es uns möglich den Kindern ein großes Bierzelt von innen zu zeigen, bevor die meisten gegen 10.00 Uhr wegen Überfüllung bereits geschlossen hatten ......



Gegen 12.30 Uhr machten wir uns nässehalber Richtung U-bahn welche wirklich wegen Verstopfung geschlossen war.Also per Fuß zum Hauptbahnhof getigert - mit zwei etwas nörgelnden Kindern im Schlepptau -.
Nach einer Aufwärmpause bei meiner Schwester fuhren wir Richtung Tegernsee, dann Richtung Silverstausee weil es immer noch regnete.
Inzwischen hat es auch oben auf den Bergen angefangen zu schneien.
Am Silverstausee war es supertoll, der Regen hatte aufgehört und es bot sich ein wunderschöner Anblick von klarem Wasser, bunten Herbstblättern, Nebel und Schneewipfeln.



Danach gingen wir noch Pizza Essen und fuhren dann wieder Richtung Heimat. Es war trotz schlechtem Wetter ein wunderschöner ereignisreicher Ausflug. Die Kids lieben übrigens schon im Bett und schlafen.

1 Kommentar:

Frauke hat gesagt…

hallo Uschi, bei deinen Schilderungen mußte ich an eine Reise mit den ersten Billigtickets " mit rosa roten Elefant" nach München und Berchtesgarden denken
meine Kinder waren damals 10, 12, 14 Jahre alt, es gab das erste Bier im Hofbräuhaus
die Berge waren für die Kinder beeindruckend.
Ich hatte immer die Devise,
Einkehr im Gasthaus und Wandern oder Busfahrt und Brotzeit
so sind wir sehr viel gewandert...
Frauke