26.04.2009

Nicht wirklich viel - Garten, verschiedenes, weihnachtliches

Hallo,
gestern waren wir den ganzen Tag im Garten. Herr Stoffrausch hat sich um die vielen vielen wunderschönen Blumen im Rasen gekümmert. Einmal quer und längs mit dem Rasenmäher drüber und weg waren sie.
Ich habe zusammengewachsenes getrennt, umgesetzt, eingetopft und umgetopft, weggeworfen, Ableger gemacht usw. Man kann durchaus sagen vorher-mitte - das nachher dauert dann noch etwas länger.

Diese Woche hatte ich schon einen kleinen Weihnachtstick habe angefangen meinen Weihnachtsquilt neu zu berechnen und von 300 Streifen gute 200 schon zugeschnitten. Da mich jetzt doch ein Ergebnis interessierte hab ich einen Blog genäht. Na ja noch kann ich mir nicht so richtig vorstellen ob es was wird - 20 Blöcke 30 x 30 cm und dann einen breiten Rand (15 cm) rot, Binding aus den Resten.
(Kritik und Anregungen nehme ich gerne entgegen!)
Und hier noch Kleinigkeiten - gerahmtes und ein Täschchen.

Liebe Grüße
Uschi

21.04.2009

Freundschaftskissen und Gartenimpressionen

Hallo,
zuersteinmal möchte ich Euch die wunderschönen Freundschafskissen von Elvira http://elviraundpatchwork.blogspot.com zeigen, wir hatten einen Tauch vereinbart. Meine beiden gehen diese Woche noch raus. Ich mußte die beiden Kissen schwer verteidigen. Mein Sohn meinte ich möge doch keine Bienen und meine Tochter herzerweichend (aber nur fast) nur sie liebe Katzen und ich nicht.


Dann habe ich die letzten Tage etwas im Garten gewerkelt. War heute im Gartencenter und hab mir schon etwas für die Balkon-/Terassenbepflanzung gegönnt und gleich auch eingepflanzt.



Wobei das hier keine Gartenimpression ist sondern eine Invasion die auf Grund der Masse derzeit nur noch mit dem Rasenmäher zu bewältigen ist. Ich frag mich immer woher die kommen...

Wünsche Euch allen sonnige Tage.
LG
Uschi

16.04.2009

Doch was genäht

Hallo,
hatte an den Osterfeiertagen doch was genäht, meine Mutter brauchte ein Geschenk und sie bat mich doch eine Tasche zu nähen für ein kleines Mädchen, Stoff hatte sie mitgebracht. Nun gut. Hat zwar etwas gedauert, aber als ich dann dabei war ging es ratz fatz. Die Tasche sollte die Maße haben, dass ein Kinderlaptop reinpasst. Danach hab ich mich gleichmal drangemacht alle Stoffe neu zu sortieren sowie das ganze Zubehör neu zu ordnen.

Puh hier wird es ganz schwarz, es wird doch nicht regnen. Nun nötig wäre es zum einen der viele viele Blütenstaub und zum anderen die Pflanzen bräuchten dringend Wasser.
LG
Uschi

11.04.2009

Ostern

Hallo,
möchte mich zuerstmal für Eure lieben Mails auf meinen letzten Post danken. Ich genieße die schönen Tage. Wir haben wunderschönes Wetter es ist einfach herrlich.
Euch und Euren Familien ein schönes Osterfest!.
Ich habe gerade den Job als Osterhase hinter mir und alle Nester und Päckchen gepackt für meinen Mann und mich und für unsere Kinder. Hoffe nur dass wir vor den Kindern aufwachen.
Unser Sohn hat die Strandmuschel aufgestellt und sein Bettzeug reingelegt. Auf meine Frage was das soll, meinte er er müsse Wache halten, damit er das mit dem Osterhasen klarstellt ob er es wirklich ist. Na gut, wir konnten Ihn dann doch von seinem Vorhaben abbringen und jetzt schläft er friedlich in seinem Bett.



Das Osterei

Hei, juchhei! Komm herbei!
Suchen wir das Osterei! Immerfort, hier und dort und an jedem Ort!
Ist es noch so gut versteckt, endlich wird es doch entdeckt. Hier ein Ei! Dort ein Ei! Bald sinds zwei und drei.
Heinrich Hoffmann von Fallersleben 1798-1874

05.04.2009

Nachdenklich

einige Vorkommnisse in den letzten Wochen, Tagen habe mich das werden lassen. Ich frage mich was ist los? Mit mir? Liegt es an mir? Ich weiß nicht? Doch! Nicht alles liegt an mir! Was kann ich ändern, was kann ich nicht ändern?

Liegt es an meinem Alter,? bin ich in den Wechseljahren? Fangen sie gerade an? Auf jedenfall hab ich mir gestern Literatur zu diesem Thema gekauft bzw. besorgt und finde doch vieles was zutrifft.

Dann gab es Menschen in den letzten Tagen die ohne zu zögern sich anboten mir zu helfen, die kenn ich nicht mal. Hierfür ein ganz DICKES DANKE! Dann wieder andere, die ihr wahres, selbsherrliches Gesicht zeigten. Und genau das gibt mir wieder Kraft, denn dann ist nicht alles hoffnungslos. Leider hat sich die Krise der Wirtschaft und Politik auch bei uns eingenistet.
Seit vielen Tagen kann ich nicht nähen, ich sitze vor der Nähmschine, vor angefangen Projekten und kann es nicht, ich kann keinen Stich nähen. Deswegen hab ich mich entschlossen heute alles wegzuräumen sowie aufzuräumen und ganz andere Dinge zu tun. Ich werde meine Nähmaschine in den Schrank stellen und sie in Ruhe lassen. Wie lange? Keine Ahnung? So lange wie nötig auf jedenfall.
Ich werde bzw. muß mich die nächsten Tage (viele Tage) anderen Dingen widmen. Es gibt einiges zu lösen, zu ändern und zu tun. Krisen sind dazu sie durchzustehen und neue Kraft zu schöpfen für ganz anderes.
Ich wünsche Euch allen eine schöne Osterzeit! Unsere Kinder haben ab Mitte nächste Woche Ferien, ich Urlaub und ich werde versuchen uns ein paar schöne Tage gestalten zu können.

Herzliche Grüße
Uschi