02.06.2009

Kissen nach Leanne-House

Hallo,
pünktlich wurde gestern das Geschenk für meine Mutter fertig. Ein Kissen aus dem ersten Block des Leanne-House-Quilt - genäht in cm und leicht abgewandelt und dann noch ein kleines Tatüta - brauchte noch eine kleine Verpackung für den Bernsteinelefanten welche unsere Mutter heute zu Ihrem 70. bekommt.


Gestickt hab ich nur ein Feld - ich denke mit mehr Übung und Stickrahmen und ordentlichem Vorzeichenstift, könnte das bei mir auch zur Sucht werden....
Und das Tatüta war noch aus den Resten der Tasche vom Januar.
LG
Uschi

Kommentare:

Angelika hat gesagt…

Ja da hast Du recht, sticken kann süchtig machen. Genau so wie Patchwork.
Liebe Grüße
Angelika

Cattinka hat gesagt…

Da wird sich Deine Mutter bestimmt freuen, und wird sehr stolz auf Dich sein. Kissen und Täschchen sind beide super geworden.
LG
KATRIN W.

Susanne hat gesagt…

Hallo Uschi,
das Kissen sieht supertoll aus, das würde mir auch gefallen. Eine tolle Idee und ein schönes Geschenk für Deine Mutti, mit dem Tatüta dann perfekt.
Liebe Grüße
Susanne

Elvira hat gesagt…

Ein wunderschönes Kissen. Und wunderschöne Stoffe. Ich bin von Patchwork zum sticken gekommen und diese Kombination ist super. Ich nehme meine Stickblöcke auch überall mit hin, zum Arzt, in meine Mittagspause usw. jetzt muss ich nicht mehr in alten Zeitschriften blättern und habe nach einiger Zeit ein schönes Ergebnis mit "geschenkten Stunden".
Liebe Grüße
Elvira

stufenzumgericht hat gesagt…

Hallo Uschi,
hab' Dank für deinen netten Kommentar bei mir. Wie ich sehe, bist du auch eine fleißige Kissen-Näherin. Das für deine Mutter ist einfach zauberhaft und das hübsche TaTüTa wird mit Sicherheit ebenfalls willkommen sein!
GlG, Martina