03.01.2012

tja

dann fangen wir (ich) das neue Jahr mal an. Zuersteinmal bin ich außer Gefecht, da ich mir eine Dicke Nasenebenhöhlenvereiterung eingefangen habe. Mein Kopf dreht sich in sich wie die Eieruhr wenn sie klingelt und schmerzt höllisch und mir ist sowas von schlecht.... und am liebsten ist mir wenn ich liege und eine Wärmflasche neben mir habe.

Ich habe jetzt zwar nicht die Riesenvorsätze, hab mir schon das eine oder andere Stichwort aufgeschrieben. Ein paar Dinge müssen sich schon ändern. Ich will auf jedenfall mehr Ruhe in den Alltag reinbringen also Entschleunigen. Der größte Brocken wird die Renovierung des Treppenhauses und der Kinderzimmer (*hüstel Jugendzimmer) sein.

Dank hier Aktion Ufo-Abarbeitung hab ich mir vorgenommen meine zwei angefangenen Quilts und ein paar Kleinigkeiten zügig fertigzustellen.

Ja der Winterquilt nimmt Gestalt an, nachdem er ja bereits 2009 von mir begonnen wurde. Jetzt bin ich soweit, dass ich nur noch die Stickereien anbringen darf, da freu ich mich schon drauf. Mal sehen wie es wird.


Etwas knuddelig sieht er aus, aber jetzt noch die Ecken von Hand annähen - war meiner Nähmaschine einfach zu dick und dann das passende Stickgarn raussuchen.

LG
Uschi

1 Kommentar:

Mona hat gesagt…

toll der quilt.....das will ich auch noch lernen ........gute besserung wünsch ich dir ....nebenhöhle ist blöd hat ich auch schon oft......viel trinken und rotlicht hilft......
ggglg mona