23.05.2013

Ferienalltag

Hallo,

ja ja Ferien sind einfach schön. Man muss keine Uhr stellen und danach aufstehen. Man kann einfach nix tun und liegen bleiben und nix tun und sonst auch nix tun.

Das Wetter ist na ja sagen wir mal so Hauptsache es schneit nicht *hüstel.. die Gefahr eines Sonnenbrandes besteht schon mal gar nicht, kein schmieriges eincremen der Haut, der Flip-Flop-Kauf ist auch hinfällig, die Tops sind ganz hinten im Schrank,  Regen Regen Regen Regen Wind dunkel als ob es Herbst ist......
Boah ist das ätzend - im Moment regnet es gerade herunter.....


Vorgestern waren wir bis gestern abend in München. Und wir hatten sogar Glück mit dem Wetter. Es war sonnig und doch auch warm nicht zu warm. Nach einem ausgiebigen Besuch am Montag im Deutschen Museum (klara Ansage der Teenis - für dieses Jahr genug Bildung) ging es noch an die Isar und am Dienstag einen ausgiebigen Stadtbummel - na ja eher Shoppingbummel. Die eine oder andere Kleinigkeit wanderte schon in div. Tüten.


 
 

Die Auswahl an Büchern einfach immer gigantisch

Ein obligatorisches Aufenthalt bei Hugendubel musste sein - der widerum eine mehr als 1-2 gute Stunden dauerte. Tochterkind war sprachlos über die Manga-Auswahl.



LG
Uschi
PS: Ich mach mir jetzt erstmal nen warmen Tee *brrrrr -

1 Kommentar:

Bineles Sach´ hat gesagt…

Oh ja, wenn ich in München bin, dann ist ein Besuch beim Hugendubel auch Pflicht. Und bei so einem Wetter gibt es auch nichts besseres, als sich mit einem guten Buch und einer Tasse Tee einzuigeln.
LG
Bine