07.01.2017

Samstagsplausch 1/2017

Hallo,

hier bei Andrea hab ich eine schöne Aktion entdeckt. Samstagsplausch. Ich versuch jetzte einfach mal regelmäßig mitzumachen.

Also erstmal guten Morgen. Hier hat es knackige minus 14 Grad und ich genieße gerade eine Tasse heißen Tee bevor es zum Wochenendeinkauf geht.

In meinem letzten Post berichtete ich über meine Vorhaben für dieses Jahr. Mein Hauptvorhaben ist "Gerümpelfrei".

Mit dem Schlafzimmer hab ich begonnen. Und ich bin erfreut. Mein Mann hat gestern ohne viel Worte (ich hab mich echt auf Widerstand eingestellt) seine Schubladen ausgeräumt und ausgemüllt und sein Schrankteil ist auch fertig aussortiert neu sortiert und ich hab bei mir nochmals etwas nachgearbeitet.


Jetzt muss ich nur noch einmal alle Möbel abwaschen, den Vorhang waschen und einmal durchwischen. Denn dieses Jahr steht noch das Vorhaben Schlafzimmerenovierung an und da will ich nicht erst groß noch sortieren etc. Möbel raus, Tapete ab, Boden raus, neue Tapete rauf, Farbe ran, neuer Boden rein Möbel wieder rein - wobei mir da schon neue lieber wären aber finanziell derzeit nicht drin.

Es ist ein wunderschönes Gefühl. Wenn alles schön sortiert ist und nur das was auch in ein Schlafzimmer gehört dort drin ist. Ihr glaub gar nicht was so alles aufgetaucht ist z.B. eine alte Legopackung wollten wir wohl mal unserem Sohn schenken, ein altes Handy, etc...

Zu Weihnachten hab ich von meiner Mama das Buch GEISTER geschenkt bekommen, das werde ich jetzt im frischen Schlafzimmer jeden Abend lesen und abschalten vom Tagwerk.

Die Woche sind hier noch Ferien und es läuft etwas ruhiger trotzdem mein Mann und ich arbeiten gehen - ja genau arbeiten gehen.

Da hab ich mich geärgert - aber nur kurz - über die Kollegen bei mir im Büro. Die jammern und klagen obwohl es ja bekannt ist seit vielen Jahren dass es eben so ist. Ich mach es immer gerne obwohl wirklich viel Arbeit aber danach gibt es die "Belohnung" durch mehr Freizeit und kleines zusätzliches Geld. Und wer ist denn schon bei dem Wetter gerne unterwegs. Da freu ich mich immer wenn ich im Frühjahr die Stunden abbauen kann und vom Extrageld etwas schönes kaufen kann.

So jetzt geht es zum Wochendeinkauf und dann fahren wir zu IKEA und kaufen Tochterkind noch ein Regal für Ihre Bücher - viele - denn auch komisch ich hab ja nichts mit den Kindern (öhm Jugendliche bald 18) von meinem Projekt Gerümpelfrei erzählt aber beide haben gestern angefangen mitzumachen. Nicht viel aber einfach schön.

Ein schönes Wochenende.

LG
Ursula




Kommentare:

Babajeza hat gesagt…

Entrümpeln ist ansteckend, wie es aussieht. Viel Spass in der auf/sgeräumten Wohnung und viel Schwung bei der Arbeit. Da winkt ja auch eine Belohnung. Liebe Grüsse von Regula

Buchbahnhof hat gesagt…

Hey!
Entrümpeln wäre bei mir auch mal nötig, aber ich kann mich dazu noch nicht so richtig aufraffen. Schön dass bei dir alle mitmachen. Dann macht das doch gleich nochmal so viel Spaß.
Ich wünsche dir einen guten Start ins neue Jahr und viel Spaß bei weiteren Samstagsplauschen.
LG
Yvonne

Pia hat gesagt…

Ausmisten heisst das bei uns und gehört nicht zu meinen Lieblingsbeschäftigungen.
Aber wenn alle mitziehen macht es sicher mehr Spass.
L G Pia

Andrea Karminrot hat gesagt…

Entrümpeln müsste ich auch endlich mal!
Werde ich mir die nächste Zeit auch mal vornehmen.
Ich habe die ganze Zeit gearbeitet, von frei war nicht viel zu sehen. Aber wie du sehe ich die demnächst Freizeit und ein wenig mehr Geld im Portmonnaie.
Genieße dein Wochenende,
Andrea
Und schön dich an unserem Tisch zu lesen

Betty Homelotte hat gesagt…

Willkommen beim plauschen!
Ja, das ist im Moment auch eine meiner Hauptaufgaben "Aufräumen und Aussortieren".
Eine sehr befreiende Aufgabe.
Einen wundervollen Start ins neue Jahr.
LG Betty

Leezenland hat gesagt…

Schön, dass hier beim Samstagsplausch noch jemand direkt beginnt, seine Vorsätze umzusetzen... 😉 schönes Wochenende!

Nicole B. hat gesagt…

Entrümpeln macht einfach Spaß.
Aber Legoverpackungen im Schlafzimmer finden? Wie lange hast Du denn die Schränke nicht mehr geleert???
Und Ihr habt ein schönes Projekt vor, bei so einer Renovierung stellt man immer fest, wie viel Kram man doch hat.
Und mit ein paar neuen Kissen, Decken und Lampen sieht das Schlafzimmer trotz alter Möbel bestimmt danach wie neu aus.
Ganz liebe Grüße
Nicole