08.07.2017

Samstagsplausch 27/17

Hallo,

jetzt haben wir schon Juli wo ist die erste Jahreshälfte geblieben. Keine Ahnung viel zu schnell vorbeigerast. Manche Tage rasten einfach so dahin manche waren so gefüllt von allem konnte kaum schnaufen viel abends nur platt ins Bett.


Mir geht das alles zu schnell. Ich versuche zu entschleunigen. Manchmal gelingt es mir, aber wenn dann wieder alles zusammenkommt zum davonlaufen.



Deswegen werd ich die nächsten Wochen genauer hinschauen was ich tue und wann und wie oft.

Ich in letzter Zeit zu viel nach. Über zu viel und zu wenig, über mein Alter, dass ich den groeßten Teil  meiner Lebenszeit schon hinter mir habe, wie es wohl die letzten Arbeitsjahre sein wird, wie geht es mit meiner Gesundheit bzw. Krankheit, das verflixte Wochenbudget vom Haushaltsgeld etc.

Bei all diesem es gibt auch wunderschöne Tage und Momente.

Unsere Kinder sind inzwischen 18. Meine Tochter fragte mich schon vor einiger Zeit ob ich mit ihr nach London fliege. Ja klar.

So haben wir zusammen geschaut, uns vom Reisebüro ein Angebot schicken lassen, aber unser Bauchgefühl war irgendwie nicht so. Dann hab ich zum allerersten mal übers Internet uns ein Hotel gebucht, den Flug gebucht. Unser Männer also Papa und Bruder nun die fahren uns zum Flughafen und machen dann Urlaub also Männerurlaub in den Bergen und holen uns dann wieder ab.

Ein schönes Wochenende - hier hat es gestern endlich mal geregnet.

LG
Ursula
mehr Samstagsplausch bei Andrea

Kommentare:

Andrea Karminrot hat gesagt…

Einen Urlaub nur mit dem Mädchen, das ist sich auch mal was. Mein Monstermädchen, reist lieber mit ihrer Freundin. Aber ich habe sie auch noch nie gefragt, ob sie mit mir reisen würde. Vielleicht sollte ich das mal machen.
Habt eine schöne Zeit und grübel nicht so viel. Das macht nur Bauchschmerzen.
Liebe Grüße
Andrea

Buchbahnhof hat gesagt…

Hallo liebe Ursula!
Das ist so schön, dass ihr zusammen Urlaub macht. Das wird sicher eine wundervolle Reise nach London! Ich bin inzwischen 3x mit meiner Ma (einmal war auch meine Schwester mit) im Urlaub gewesen und es war so eine wundervolle Zeit.
Hab ein wunderbares Wochenende mit viel Ruhe und Entschleunigung
LG
Yvonne

Sylvia Dunn hat gesagt…

Schön die Reise mit Deiner Tochter. Genieße das ganz doll. Nicht so viel Grübeln, das bringt uns nicht weiter, aber ich weiß wovon Du redest, es geht bestimmt einigen auch so. Hauptsache wir machen das schönste daraus, denn das Leben kann so schön sein, wenn der Körper mit macht.
Ein schönes Wochenende und herzlichen Gruß Sylvia

Pia hat gesagt…

Mutter Tochter Tage geniesse ich immer ganz besonders. Und dann noch in dieser tollen Stadt da habt ihr sicher viel Spass zusammen und könnt hoffentlich den Alltag zu Hause lassen.
L G Pia

Erica Sta hat gesagt…

Viel Spaß in London. Ein toller Post zum Samstagsplausch! Mir geht es übrigens ähnlich, auch mir verschwindet die Zeit zu schnell. Es bleibt alles mögliche liegen und trotzdem fühle ich mich gestresst. Hier kam in der Nacht erlösender Regen. Ich kann wieder durchatmen...

Ich wünsche Dir einen angenehmen Sonntag und sende herzliche Grüßle, Heidrun

Sabrina hat gesagt…

Liebe Ursula,

so einen Mutter-Tochter-Urlaub plane ich auch im September. Drei Tage Berlin sollen es sein, eventuell kommt ihre beste Freundin auch mit. Pläne haben wir schon für mindestens eine Woche, deswegen wird das sicher noch lustig mit der Auswahl.
Ich drücke euch die Daumen, dass euer gemeinsamer Urlaub ein voller Erfolg wird und ihr die Tage so richtig genießen könnt!

Liebe Grüße,
Sabrina

Claudia hat gesagt…

Liebe Ursula,
ja, die Zeit verinnt viel zu schnell und man muß wirklich das ein und andere MAl die Bremse ziehen und den Alltag entschleunignen, so weit es möglich ist :O)
Für den Mädelstrip anch london wünsche ich Dir und Deiner Tochter ganz viel Spaß, habt eine wudnerschöne Zeit und genießt sie :O)
Hab einen guten Start in eine schöne neue Woche!
♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

Babajeza hat gesagt…

Viel Spass in London. :-) Mit solchen Erlebnissen wird das Leben länger. Gefühlt länger. Liebe Grüsse von Regula