12.12.2018

Eine Reise durch den Advent - Tag 12

*Werbung unbezahlt und unaufgefordert da mir das Buch so gut gefällt und weil Marken sichtbar



Hallo zusammen,


eine Reise durch den Advent ist eine Idee von der lieben Nicole welche mich eingeladen hat mitzumachen.
An 24 Tagen im Advent werden 24 Blogger ihre persönlichen Gedanken, Geschichten, Rezepte oder Ideen veröffentlichen.


Gestern war die liebe Antetanni  dran mit Ihren tollen Schneeflocken


Ich freue mich sehr, dass ich heute  - sozusagen bin ich die Mitte-  der Adventszeit einen Beitrag hierzu schreiben darf.









Ich hab vor einigen Jahren nach meiner MS-Diagnose begonnen mein Leben umzukrempeln. Ein Teil davon ist das Thema Minimalismus. In vielen Bereichen meines Lebens hab ich entrümpelt im Kopf, in Dingen, bei Menschen. Es hat und tut sehr gut. 

Ich versuche mich derzeit in den täglichen Dingen (Lebensmittel, Pflegeprodukte, Plastik etc.)  zu reduzieren, aufzubrauchen und auch nicht mehr zu verwenden, Ersatz suchen oder einfach ganz lassen. Und es macht auch richtig Spaß. 


Ich dekoriere immer noch sehr gerne (das wird auch bleiben) , stöbere gerne in div. Onlineshops und kauf mir auch ab und an schöne Teile. Allerdings sehr viel bewusster als früher. Mein Weihnachtskram passt zum Beispiel in drei Schuhkartons - Männergröße - eine für die Lichterketten und etwas Deko, einer für div. Kleinkram und der andere ist für die verbliebenen Kugeln. 


So ist es für mich zur Tradition geworden dass ich mir nach meinem Geburtstag in der letzten Novemberwoche immer ein schönes Teil für die Weihnachtszeit kaufe. Dieses Jahr viel die Wahl auf ein Buch. Für mich heißt das im Klartext keine weiteren Dinge mehr für Weihnachten außer es gibt dies draußen und umsonst oder ich kann Bestehendes umfunktionieren.



Hello Snow






Ein wunderbares  Bilderbuchkochbuch". Wunderschöne Winterbilder, Zitate und Texte und leckere Rezepte. 


Versucht hab ich mich mit den Erdnusscookies. Sie sind (Ähm ja alle schon aufgegessen) einfach genial und lecker und gehen ziemlich schnell.








Ich wünsch geruhsame Vorweihnachtstage und auch geruhsame Weihnachtsfeiertage. 


Und morgen geht es hier bei  Eva Maria weiter. 


Liebe Grüße

Ursula

PS: Sorry das ihr warten musstet aber heute ist der Wurm drin. Ewig kein Internet, dann lassen sich die Bilder nicht hochladen, und nun zu guter letzt spielt die Schriftgröße verrückt. Und ich bin beim Post die Nr. 13 obwohl ich ja am 12. dran bin oder hab ich da jetzt was verpeilt?

08.12.2018

Samstagsplausch 49/12

Guten Morgen,

ich bin ja schon etwas treulos mit dem Samstagsplausch aber irgendwie lässt es sich gerade nicht realisieren.

Irgendwie ist gerade der Wurm drin. Nix läuft wie es soll. Bis auf eines.

Nächsten Donnerstag kann ich mit Sohn endlich den Arbeitsvertrag abholen, denn er hat ja trotz seiner Einschränkung seinen Wunscharbeitsplatz als Gärtnergehilfe bekommen. Das ist das schönste Geschenk. Somit ist alles andere sowas von nebensächlich und wir sind alle sowas von glücklich.

Liebe Tina es ist zwar schon spät aber ich möchte hier nochmals herzlich für Deine Herbstpost bedanken.



So dann mal es ist hier immer noch dämmerig, aber ich schreib jetzt mal den Einkaufszettel und flitze auf den Wochenmarkt. 

Wünsche Euch allen einen schönen geruhsamen 2. Advent und denkt drank Selbstliebe und Achtsamkeit.

Liebe Grüße
Ursula
PS: Mehr Samstagsplausch bei Andrea.

17.11.2018

Samstagsplausch 46/2018


Hallo zusammen,

so jetzt hüpft doch ein Samstagsplausch rein. Gestern lag ich flach mir war einfach nicht gut. Die ganze Woche war echt anstrengend bei der Arbeit zu Hause, dies und das und schnell noch das und jenes und hier ein wichtiger Termin und und und Nach der Arbeit noch einkaufen und was kochen und aus wars.
Hab nur geschlafen und bin heute morgen wieder wohl sortiert aufgewacht.

Hab mich dann auf den Weg in die Stadt zum Wochenmarkt gemacht. Danach hab ich zu Hause gefrühstückt und einen Spaziergang bei eisigem Sonnenschein gemacht. Tat echt gut.









Jetzt schlummert der Bagel-Teig im warmen Bett fürs Abendessen. Die kann sich dann jeder belegen wie er mag.

Und noch ein paar Blümchen auf Herbst gestylt.



Wünsch Euch ein schönes Wochenende.

LG
Ursula
PS: Mehr Samstagsplausch bei Andrea.

10.11.2018

Samstagsplausch 45/2018

*Werbung da Markennennung unbezahlt



Hallo,

ja ich hab es auch mal wieder geschafft - Samstagsplausch. Wochenendkauf und ein Besuch im Baumarkt haben wir erledigt. Ein WC Spülkasten war kaputt und da musste ein neuer her.

Hier ist es echt nebelig. Von Sonne keine Spur, bin aber trotzdem raus in den Wald - es war auch irgendwie schön so mystisch.







Nun die Zeit rast und alle sind schon mit Weihnachten beschäftigt. Die Deko liegt in den Geschäften bereit und die Werbetrommel läuft auf Hochtouren.

Und beim Discounter gibt es schon die ersten Tulpensträusse zu kaufen.... fehlt nur der Osterhase....
die spinnen doch. Passt doch gar nicht in die Zeit. Gut ich muss ja nicht kaufen aber trotzdem.....

Nun dann hab ich mal ganz leise angefangen mit der Deko.



Ansonsten dümpeln die Tage so vor sich hin und dann wieder gefühlte 20 Termine auf einen Schlag. Auf der Arbeit stapelt sich die Arbeit dank längerer Krankheit von Kollegin wichtigen Terminarbeiten und Zusatzarbeiten.

Ich hab zum Glück noch einiges an Resturlaub die werd ich mir dann Ende den Monat noch nehmen. Das Thema Nachhaltigkeit und entrümpeln bzw. Minimalsmus möchte ich Fortsetzen. Im Kleiderschrank und auch sonst gibt es noch ein paar Baustellen.

Was wirklich super ist waschen mit Kastanien. Selbst die Arbeitskleidung (Gärtner) werden problemlos sauber. Werd auf jeden Fall nächstes Jahr mehr sammeln.

Deo und Flüssiges Waschmittel aus Kernseife will ich dann im Urlaub versuchen. In kleinen Schritten aber es wird.

So jetzt schau ich mal was ihr so gemacht habt.

Ach ja für Halloween haben Tochter und ich einen Kuchen gebacken. War echt lecker (Durchmesser 18 cm)  hab ihn auf Printerest gefunden.



LG
Ursula
PS: Mehr Samstagsplausch bei Andrea



28.10.2018

Herbst trifft Winter

Hallo,

wörtlich nehmen muss das Wetter das ja nicht gerade die Umstellung auf Winterzeit. Wir hatten heute bzw. haben heute Schnee.

Brrrr nach dem tollen goldenen warmen Oktober brrrrr kalt heute. Wir sind aber trotzdem in den Wald und haben uns die Schneeluft und die Nase jagen lassen.






Zeitumstellung: Bitte bitte lasst es so wie es jetzt ist. Mir persönlich tut ist die Winterzeit lieber. Aber so wie die Politik derzeit ist kann man davon ausgehen, dass das andersrum ausgeht.

Herbstblues, Wechseljahre, MS, Krank, private Umstände und Sorgen - keine Ahnung ich bin zur Zeit - d.h. schon seit längerem in einem Unruhe-Panik-Nersösem-Zustand und nur noch zu nix zu gebrauchen.Mein Job leidet massiv und ich auch.

Mein Frauenarzt hat mir Hormone aufgeschrieben die ich aber so nicht nehmen möchte. Es wurde ja kein Hormonspiegel gemessen noch sonst irgendwas. Allerdings hab ich mich entschlossen doch irgendwann in den nächsten Wochen einen Speicheltest machen zu lassen. Denn auch Tees und Co. sind nicht immer ratsam wenn ein Hormon zu hoch oder zu niedrig...

Was mich einfach frustet die Krankenkasse zahlt keine Hormonbestimmung. Blutdruck und Zucker werden doch auch gemessen damit man weis wenn man da einen Überschuss hat was genommen werden kann in welcher Dosis. Kopfschüttel.

Sicher ist ich werde keine künstlichen Hormone schlucken.

So und nächste Woche hab ich Urlaub, d. h. ich muss nur noch morgen arbeiten dann hab ich ein paar Tage frei.
Ich hoffe ich bekomme etwas den Kopf frei werde auf jeden Fall jeden Tag in die frische Luft gehen.


LG
Ursula





06.10.2018

Samstagsplausch 40/18


Sind den alle irre....

Weltschmerz.... nein irgendwie läuft doch gerade alles aus dem Ruder - die Politik, die Welt, die Umwelt, die Mitmenschen....

Nein eigentlich hab ich gar keine Lust Kraft Zeit mich um den Weltschmerz zu kümmern hab selber um mich herum vieles nicht im Einklang und es fordert meine volle Aufmerksamkeit und Handlungsbedarf.

Doch wegschauen geht nicht. Das kann man nicht machen.

Die Welt retten der einzelne wird nicht gehen aber wenn jeder etwas tut dann ein bisschen.

Ich war gestern überglücklich als die Info kam dass die Rodung im Hambacher Forst mal für ne Weile auf Eis gelegt wurde. Es tut gut solche Entscheidungen, denn es sagt uns dass wir geballt eben doch was tun können.

Hier ist richtig tolles Oktoberwetter. Sonne, bunte Blätter, gute Luft. Muss das genießen, denn die dunkle Jahreszeit kommt..... es wird merklich früher dunkel. Bähhhh.
Letztes Jahr empfand ich es besonders schlimm die Dunkelheit. Obwohl ich eigentlich den November mag.  Weiß gar nicht was das war das Alter... oder .... keine Ahnung.




Meine BabyBooErnte ist abgeschlossen. Es waren insgesamt 5 Stück - zwei hab ich verschenkt und drei behalten. Werd auf jeden Fall im November wieder die Kerne aushölen und diesmal frührer vorziehen und aussetzen.





Habt alle noch einen schönen Samstagabend.

LG
Ursula

PS:Mehr Samstagsplausch bei Andrea

08.09.2018

Samstagsplausch 36/18

Guten Morgen,

die Woche ging RatzFatz vorbei. und was das beste ist es war noch einigermassen Wetter und ich konnte noch schwimmen gehen ins Freibad und es gab eine Woche Verlängerung.

Gut letzten Mittwoch um 6.30 Uhr war es schon recht frisch und neblig aber einfach schön.

Letzes Jahr hatte ich von einem weissen Baby Boo die Samen raus und hab welche eingeplanzt, allerdings erst im Juni. Aber immerhin 2 Stück und 2 sind noch ganz ganz mini die lass ich jetzt noch.






Ein paar Blümchen noch von Garten:




Ja und heute ein besonderer Tag unser 34. Hochzeitstag. Mal sehen was wir heute machen. Mein Mann muss aber erst noch zur Arbeit.




So dann allen ein schönes Wochenende.

LG
Ursula
PS: Mehr Samstagsplausch bei Andrea.