01.01.2022

2022 - Januar

Willkommen 2022




Ich beginne den Tag mit einer Tasse Kaffee. Frisch gemahlen. Lasse gerade so meine Gedanken schweifen. Die Sonne scheint und der Bodennebel verzieht sich ganz langsam, klarer blauer Himmel und Sonne. Was 2022 wohl bringen wird? 

Auf jeden Fall erstmal heute mein 40 jähriges Dienstjubiläum (offiziell wegen Datum) Montag dann im Büro und Januar der arbeitsreichste Monat im Büro mit vielen Überstunden. 
Ja und das heißt dann auch dass der neue Lebensabschnitt nicht mehr allzuweit entfernt ist. 
Noch bin ich Ü50 so knapp für ein paar Monate fast ein ganzes Jahr. 

Sicher werde ich im Januar und zwar noch die nächsten Tagen Weihnachten aufräumen
und ... keine Ahnung was noch im Kopf sind viele Dinge. Mal sehen was sich verwirklichen lässt und welche Wünsche und Hoffnungen in Erfüllung gehen. 


Ein Gesundes und Frohes neue Jahr für alle meine Leserinnen.


LG
Ursula

25.12.2021

Weihnachtstage


können viele Emotionen hervorrufen. 

Und deswegen sollten wir alle des Anderen sein Ding respektieren ob jemand die Wohnung renoviert, keinen Baum aufstellt, alles leuchten lässt dass man meint man ist einem Vergnügungsviertel, still, leise, einsam und alleine gewollt oder ungewollt, mit Baum ohne Baum, in Tumbuktu oder oder oder...

Hier dieses Jahr mit Baum - gleich drei - die jungen erwachsenen welche noch zu Hause wohnen also so Meldeadresse, mal weg, meist da  - Danke Corona -, ne ich hab sie noch gerne um mich, denn Sie zicken nicht wirklich eben eine WG. 

Ach ja hier mal so ohne Schnee also nich wie auf den Bildern vom letzten Post - alles weg, Dauerregen und grau aber das ist nur Wetter. So ist es halt. Trotzdem Weihnachten mit Schneeflocken ist anders. 

Donnerstag 23.12. ich so total gestresst aus dem Büro schlug nach endlich dagewesenen Feierabend den Weg in die Stadt ein. Etwas planlos einfach so brauchte ja nix. 

Blieb im Wohntrend - also so tolles Geschäft mit Deko und Cafe hängen. Gönnte mir ein Stück Käsekuchen und einen Cappucino und saß dann so meine Gedanken laufen lassen und dann der Baum die Kugeln und so kam ich dann noch zu nigelnagelneuen Weihnachtskugeln. Und nein ich hab wirklich keine mehr hab bis auf wenige Einzelteile das ganze Sammelsurium vernichtet und entsorgt.

Und ich wäre nicht ich ... ich so im Geschäft nehm dann mal 10 Stück das reicht. Zu Hause dann die 10 an den Baum und dann ich so zu Mann ähm schon etwas wenig, schaue Mann so an und er dann ok ich fahr nochmal so wurden es 18 neue Kugeln.




Gestern hatten wir Raclette. Das ideale Essen find ich wenn in der Familie Fleischesser, veganer und vegetarierer sind. Neue vegane Käsesorten ausprobiert, andere Kombinationen. 

Macht es Euch wie ihr es braucht und es für Euch richtig ist. Schöne Restweihnachtstage.

LG
Ursula
PS: Verlinkt bei Andrea - Samstagsplausch 

18.12.2021

es war kurz Winter mit Schnee

Guten Morgen,

hier ist es gerade noch dunkel und neblig und so wie es aussieht bleibt es grau.

Letzes Wochende war bei uns kurz ganz kurz Schneewinter. Ist leider aber alles schon wieder weg, bis auf matschige Reste.

Deswegen lass ich jetzt ein paar Bilder hier. Denn heute muss ich mich sputen, der Weihnachtseinauf steht an, ich will bis auf das frische nächste Woche nimmer einkaufen gehen. Mittwoch ist nochmals Wochenmarkt und da besorg ich den Rest. 

Und ja der vorletzte Samstagsplausch in diesem Jahr. War ein seltsames Jahr das 2021 wird uns wohl noch lange in Erinnerung bleiben und das neue Jahr wohl nicht wirklich anders beginnen.
Machen wir alle - so wie jeder für sich es für sich kann - das Beste daraus. 

Ist mir heute Nacht eingefallen. Am 1. Januar 2022 hab ich mein 40. Dienstjubiläum. 

So jetzt genug gequatscht. Die Bilder:
















Einen schönen vierten Advent wünsch ich Euch.

LG
Ursula
PS: Mehr Samstagsplausch bei Andrea.

10.12.2021

Reise durch den Advent

*Werbung unaufgefordert unbezahlt 


Heute bin ich dran um Euch etwas über meine Adventszeit zu erzählen. Nicole hat wieder ein paar Blogs und Mädels eingesammelt für den Blogroll Reise durch den Advent. Lieben Dank für die Organisation. Gestern konntet ihr bei Elfi knuffige essbare Schneemänner bewundern.

Schnee war übrigens hier - gestern hat es hier geschneit aus allen Wolken und dann kam Regen... fast alles wieder weg. 

Weihnachtskekse backen. Eine kleine Herausforderung. Aber macht Spaß. Ein Kind hat eine Nussallergie und ist vegan. Zum Glück ist das heute ja ganz einfach. Es gibt viele viele Rezepte in den Welten des www und einiges an allergenfreien Ersatzzutaten und veganen Zutaten.

Wobei vegan schon lange ein Thema hier ist und nach und nach vieles auch mal ausgetauscht wird oder einfach mal weggelassen wird.

Die Lieblingskekse aller sind Vanillekipferl. Also hab ich mich an ein Grundrezept aus dem www gemacht und es passend für alle gemacht. Nach einem misslungenen Versuch - die sind nur verbröselt - hat es dann geklappt. 

Mandeln oder Haselnüsse tausche ich gegen Erdmandelflocken aus. Erdmandelflocken sind ein aus den Erdmandelknollen gewonnenes Mahlprodukt. Eine tolle Alternative und geschmacklich kaum (eigentlich gar nicht) ein Unterschied zu bemerken. 

Vanillekipferl:

170 g Mehl - ca. 15 bis 20 Gramm davon ersetzen durch Kartoffelmehl wegen der Bindung
  70 g Mandeln - bzw. Erdmandelflocken
  55 g Puderzucker
    2 Päckchen Vaniellezucker oder gleiche Menge selbstgemachten
    1 Prise Salz
140 g vegane Butter ich nehm immer Alsan Bio nicht zu kalt ich nehm die Menge bevor ich anfange gleich mal aus dem Kühlschrank 

Teig verkneten 30 min. auf die Seite stellen (etwas kühler) und sollte er etwas zu fest sein etwas Sojasahne dazu oder zu klebrig noch etwas Kartoffelmehl.
Dann ensprechend Formen und bei 180 Grad ca. 12-15 min. backen
und dann die noch warmen (heißen) Kipferl in Puderzucker gemischt mit Vaniellezucker wenden. Fertig.



Zimtsterne (ein Rezept aus dem alten Schulkochbuch das mit dem gelben Umschlag) hab ich auch gemacht allerdings da hab ich nur die Mandeln gegen Erdmandelflocken ausgetauscht. Isst aber veganes Kind auch.



Und die Schneeflockenkekse (Mitte) sind von by meisje sehr lecker und einfach und schnell zu machen. Für vegan einfach Alsan verwenden. Fertig.Die passen auch noch im Januar oder Februar wenn es draußen kalt ist und Schnee hat zu Tee, Kaffee etc. 

Wünsch Euch eine geruhsame Adventszeit in diesen Zeiten. Machen wir alle das beste draus. 

Und morgen könnt ihr euch auf Karin freuen. Mal schauen was sie zu berichten hat.

EDIT:
Die Woche war nicht viel ja die Kekse hab ich gebacken, ansonsten war ich im Büro, Schneeschippen und einkaufen und Kerzen an und viel Tee trinken und Espresso zu Hause.
Mir war nicht irgendwo hinzugehen. Die Innenstädte sehen so traurig aus. 
Nachdem es heute hier uselig Wetter ist so eigentlich Schnee aber doch mehr Regen und es grau und noch grauer ist werd ich heute mittag mal die Steckrübensupper versuchen. 

Ich verlinke diesen Post noch bei Andrea beim Samstagsplausch

Ursula




04.12.2021

Adventszeit

*Werbung unaufgefordert und unbezahlt

Letztes Wochenende waren wir in München. Wir hatten noch vom letzten Lockdown ein Wochenende übrig. Ja auf den Tag genau ein Jahr. 

Es war einfach wunderschön. Das Hotel hat eine Rooftopbar also ganz oben und man hatte einen herrlichen Blick über München in der Nacht. 



Die Cocktails waren übringens Megalecker. Waren ohne Alkohol. 

Wir hatten Stadtviertelerkundung auf dem Plan und sind zum Wiener Platz gefahren, nachdem wir am Abend zuvor es uns uns in Schwabing gemütlich machten.


















Ich geh jetzt mal auf den Wochenmarkt und schau was es Leckeres gibt. Das Lieblingscafe ist dank der Politik gestrichen, da trotz Impfung auch ein Test verlangt wird in BW. 

Mich ärgert die Entscheidung über die 3. Impfung (also nicht die dritte Impfung) und deren Handhabung. Wir stehen jetzt nur wenige Monate später wieder vor dem Problem Impfstoffmangel, warten und rennen auf einen Termin
Ganz ehrlich mir reicht es. Denn jetzt werden die Impfwilligen ja wieder bestraft, zumindest in einigen Bundesländern. Denn wir hier in Baden-Württemberg müssen jetzt trotz Impfung in der Gastro, Freizeit etc. trotz Impfung einen Test vorweisen nur weil viele (auch ich) noch nicht die dritte Impfung machen können weil weder 5 oder 6 Monate erreicht bzw. erstmal einen Termin bekommen ohne stundenlang in der Kälte zu stehen um dann zu erfahren Impfstoff aus. Was ist das für ein armseliges organisieren....

Ja ich weiß ärgern bringt ja nichts. Aber trotzdem.

Schaue später bei Euch vorbei.

LG
Ursula
PS: Mehr Samstagsplausch bei Andrea.











20.11.2021

Samstagsplausch 20.11.2021

Diese Woche 

verbrachte ich die meiste Zeit im Bett. Montag ging ich noch zur Arbeit, dann fing es an mit Kopfschmerzen, Schüttelfrost und Gliederschmerzen und Husten. Nein Corona war es nicht. 

Hab mich mit Decke und Heizkissen und Tee - Ingwertee und Thymiantee und Zitronenwasser - ins Bett gelegt. 

So ging die Woche vorrüber. Draußen war die ganze Woche dichter Nebel, nur gestern kam kurz die Sonne raus. Aber unter der warmen Decke und mit viel Tee und Kerzenlicht war es gemütlich.

Heute geht es mir wieder gut und ich war mal wieder draußen und auf dem Wochenmarkt. 

Bei mir ist noch Herbst:




Wobei der 1. Advent ja nächstes Wochende schon vor der Tür steht. Und ich hab noch keinen Plan. 
Da meine Mutter noch in der Giatrie ist und wohl erst am 1. Dezember zurückkommt werd ich zumindest bei Ihr Advent- und Weihnachtsstimmung einkehren lassen. 
Wißt ihr was mich sowas von traurig macht. Seid Frühjahr ist sie im Krankenhaus, hat die OP gut überstanden sich erholt und es ging aufwärts, dann ist sie hingefallen und hat den Beckenbruck und es ist schon wieder Besuchsverbot wegen Corona. Die erste Woche im Krankenhaus konnten wir noch einen Besuch machen, jetzt ist ganz aus.


Ein schönes Wochenende Euch.

EDIT: Ich hab gerade einen Kommentar gelöscht (inzwischen leider nochmals) sie meinte ich hätte etwas zu verbergen - liebe Anonyme wir können das gerne offen ausdiskutieren - in welchem ich doof angemacht wurde, von wegen woher ich wüsste dass es kein Corona ist und dass ich ja jetzt viele Menschen angesteckt habe.
Und ob ich getestet habe etc. 
1. Ich bin vorsichtig. 2. Ich hab mich extra deswegen krankschreiben lassen. 3. Früher wäre ich mit solchen Symptomen zur Arbeit hätte mir ne IBU reingepfiffen und gut. 4. Weder Schnelltest noch PCR Test sind wirklich 100 %ig.

Und für den Fall dass diese Dame noch mitliest. Ich bin geimpft, habe MS und bin manchmal oft hysterischvorsichtig. 
Und ja mein Blog. Meine Regeln. Deswegen hab ich die Antwort die 2. auch gelöscht. Ich muss mich hier nicht rechtfertigen.

Jetzt versteh ich auch andere Blogger die die Kommentarfunktion auf kommentiert umschalten. 

LG
Ursula
PS: Mehr Samstagsplausch bei Andrea.




 

13.11.2021

Samstagsplausch 13.11.2021


Du stehst morgens auf und fährst dann ins Büro und überlegst bei diesem Anblick kurz ob du nicht doch lieber in das Auto abstellst und in den Wald läufst. Aber nur kurz. Die Pflicht und die Termine rufen.


Zwei Tage später an der selben Stelle so also gestern:



Gestern hatte ich die ersten Vaniellekipferl gebacken. Wir hatte dicksten Nebel und es war einfach dunkel. So hab ich Kerzen angezündet und losgelegt. Sorry aber die waren so was von schnell weg hat nicht mehr für ein Foto gereicht. 

Meine Mutter ist immer noch im Krankenhaus bzw. jetzt in der Giatrie mit ihrem Beckenbruch. Dank Coronazahlen massiv eingeschränkte Besuchszeiten, der Oberarzt in Quarantäne und ein großer Teils der Pflegekräfte krank. 

Die liebe Nicole suchte noch Bloggerinnen für den Adventskalender-Bloghope in der Adventszeit. Ich hab mich kurz entschlossen noch angemeldet. Freu mich schon.

Ja und ich ab dann Ende November fast zwei Wochen Urlaub. 

Vielen Dank Euch für Eure lieben Kommentare. Ich hab zwar immer gelesen, aber meist nie eine Antwort dagelassen. Ich gelobe Besserung.

LG
Ursula
PS: Mehr Samstagsplausch bei Andrea.