30.05.2020

der Mai

Der Mai der ging ja sowas von schnell vorbei.

Wir waren viel in der nahen Umgebung unterwegs. Nach den ersten Lockerungen beim Friseur, ein Minibloggertreffen. Das waren die zwei Hauptattraktionen für mich im Mai. Ach ja und meine Schwester kam mit Ihrem Mann (aus Bayern) zu Besuch.



Festgestellt, bei div. Ausflügen in die nahe Umgebung, dass es zwischenzeitlich viele viele Windräder gibt. Nun mir sind die viel viel lieber als die Atomklötze.




Gelesen 
hab ich viele alte Zeitschriften und aussortiert.
Unter anderem kam auch der Sperrmüll und holte Zeugs ab und ich hab den Kleiderschrank ausgeräumt, neu sortiert, aussortiert etc. eben.



Gekauft
einen neuen Laptop. Der alte aus dem Jahr 2010 hat zum Schluss gar keine Buchstaben mehr geschrieben, Zahlen auch nicht mehr alle und eine Reparatur zu teuer im Verhältnis zum Neukauf. Jetzt hab ich einen mit einer sehr guten Grafikkarte für meine Fotografie und Bildbearbeitung. Ok ich hab allerdings dann meinen Mann in das Geschäft geschickt...

Gehört
im Wald die Stille und die Vögel.

Geärgert 
hab ich  mich über die Ignoranz und Missachtung von Kontaktsperre, Abstand und Maskenpflicht
und über so manche Politiker, Entscheidungen, Öffnungen bzw. Nichtöffnungen, widersprüchliche Aussagen, übel launige Mitmenschen weil Sie nicht in Urlaub können, etc.
Letztendlich fehlt mir immer noch das Wieso es zum dem Virusausbruch kam, wer wieso warum und wie gefährlich es wirklich ist.Aber wir werden es wohl nie erfahren.

Gekocht 
in den letzten Woche jede Menge neues und veganes - Gnocchi mit Spinat z.B. ohne Ei.




Ich wünsch Euch allen ein erholsames Pfingstwochenende.

LG
Ursula
PS: Mehr Samstagsplausch bei Andrea.

23.05.2020

Abwechslung

*Werbung unaufgefordert....


Ich fang gleich mal mit dem schönsten Tag der Woche an. Freitag. Also gestern,.

Es war ein toller Tag zum einen war es warm wie Sommer, ausschlafen, langsam aufwachen, duschen, frühstücken, etwas rumgammeln und ich hab seit vielen Wochen einen kleinen Ausflug gemacht in die nächst größere Stadt.

Ich hab mich nämlich mit einer Bloggerin, der lieben Sabine, getroffen quasi auf so ungefähr halber Strecke. Wir saßen in einem Cafe draußen mit leckerem Capuccino und Wasser haben viel gequatscht und sich noch durchs Städtchen gelaufen und haben ein bisschnen Schaufenster geschaut.

Eigentlich waren wir uns gar nicht fremd. Wir kannten uns vom Blog und ein privaten E-Mails. Ich bin begeistert von Sabine. Sie ist in echt genauso wie auf dem Blog. Danke für diesen tollen Nachmittag und dass ich die persönlich kennen lernen durfte
Und irgendwann werden wir uns wieder treffen.

Auf dem Rückweg noch Gräser für die Vase gepflückt.




Ansonsten war die Woche durchwachsen eben halt aufstehen, arbeiten, essen, schlafen und dann wieder von vorne...  und mit dem Feier- und Brückentag (zum Glück) eine recht kurze Arbeitswoche.

Hab ein Brotrezept entdeckt, mit dem Ratzfatz Baguettes gemacht sind. Soooo lecker. Natur, mit Röstzwiebeln oder Oliven und/oder getrockneten Tomaten, Kräutern wie man möchte.


*Auf vielfachen Wunsch das Rezept. Ergibt ein Bagutte einfach entsprechend der Wunschmenge verdoppeln, verdreifachen, vierfachen etc. eben.

190 gr. Mehl (550er)
5 bis 7 g Hefe frisch (entsprechende Menge Trockenhefe)
Zucker
Salz
150 ml warmes Wasser
ca. 25 gr Röstzwiebel, Oliven, getr Tomaten oder Kräuter oder einfach Natur lassen

Wasser mit Hefe mischen und mit den restlichen Zutaten einfach nur mit einem Löffel verrühren, 2 bis 2,5 Stunden am warmen Ort gehen lassen (Achtung nicht kneten, auch wenn man meint die Masse ist zu flüssig) dann auf das Backblech, ein Bagutte formen geht am besten mit etwas Mehl und dann 15 bis 20 min backen bei 240 Grad. 

Wünsch Euch ein schönes Wochenende.

LG
Ursula
PS: Mehr Samstagsplausch bei Andrea.





16.05.2020

ungewohnt

*Werbung da Marken erkennbar


Guten Morgen,

ok die Woche war jetzt etwa ungewohnt kalt und es regnete (ja ich weiß die Natur brauchte das dringend). Aber es wird wieder wärmer. Waren halt schon sehr verwöhnt.

Die armen Schafe wurden richtig nass. Aber nach dem Regen war alles so frisch und sauber.
Schafe habe für mich so etwas beruhigendes. Hab dann immer morgens angehalten vor der Arbeit und einfach nur zugeschaut. Einmal wäre ich fast zu spät gekommen...
Leider sind sie weiter gezogen, da die Wiesen drumherum nun abgefressen sind.





So dass ich auch gleich meine neue Kerze angezündet habe. Ich hab mir diese tolle Kerze in einem kleinen Shop bestellt. Sie ist aus Soja und duftet sowas von herrlich nach Meer und Frische.



Gestern mittag war so etwas wie Normalität bei mir. Ungewohnt. Ich war beim Friseur. Jepp ich hab wieder eine Frisur. Und zum ersten mal seid 9 Wochen im Parkhaus und durch das Shoppingcenter zum Friseur.
War gar nicht viel los in der Stadt und in den Geschäften schon gleich gar nicht.
Nur vor einem stand ne Schlange max 49 Personen durften rein also waren dann wohl drin so ein allesebenbilligLadenwaskeinmenscheigentlichbraucht.

Aber ganz ehrlich irgendwie war ich dann auch froh zu Hause zu sein.

Heute ganz früh war ich ja wie immer auf dem Wochenmarkt. War zwar gut besucht, aber nirgends Gedränge oder extrem viele Menschen.

Ach ja das mit den Fotos geht jetzt wohl wieder. Jetzt mal sehen. Ich werd die wo nicht hochladen gingen bearbeiten, dann kann ich die auch hochladen.

Habt ein schönes Wochenende.

Liebe Grüße
Ursula
PS: Mehr Samstagsplausch bei Andrea.





09.05.2020

Maigrün

Hallo zusammen,

arg viel Bilder kann ich heute gar nicht zeigen. Ich kann irgendwie die Bilder nicht auf den Laptop laden. Und ich hab gestern so schöne Fotos gemacht. Von meinem Lieblingsladen (Blumen und Dekogedöns.. und von Pusteblumen.

Die Woche schon im Wald. Ist das herrlich grün. Übrigens das einzige Foto was ich runterladen konnte.


Tja und sonst gab die Woche nicht arg viel her. Doch. Einen netten Kontakt mit einer Bloggerin und wir werden es wohl schaffen uns zu treffen.

Auf dem Markt gab es einen bunten Strauß Ranunkeln. Leider kann ich es Euch nicht zeigen - siehe oben... - . Und grünen Spargel, Erdbeeren, Kohlrabi und anderes leckeres Frisches.
In unserem Lieblingscafe/Rösterei und Nachschub gekauft. Hach wie schön wäre es jetzt dort zu sitzen. So langsam ganz ehrlich. Ich vermisse das Sitzen im Cafe oder in der Pizzeria oder in einem Biergarten.

Habt ein schönes Wochenende.

LG
Ursula
PS: Mehr Samstagsplaus bei Andrea.

02.05.2020

Aufwärts

Guten Morgen,

vorneweg gleich gehts auf den Wochenmarkt. Nein ich lass mir dieses eine Wochenhighlight nicht nehmen. 
Ich will meine Sachen von dort. Frische Erdbeeren, Spargel und all das leckere gesunde Zeugs was es jetzt gibt. 

Geht es jetzt aufwärts oder? Keine Ahnung. Alles verwirrend.

Bei uns haben viele Geschäfte bis auf die größeren (soviele sind es ja nicht) offen. Ich war noch nicht in der Stadt. Will auch gar nicht. Nur nächste Woche muss ich. Die Brille ist fertig. Bin ja mal gespannt wie und was ich jetzt besser sehe auf Arbeit. Allerdings Brille und Maske geht gar nicht.

Mein Mann kommt jeden Abend von der Arbeit nach Hause und beklagt, dass die Kunden oft ohne Maske ins Geschäft kommen und auch oft sehr uneinsichtig sind und immer die Risikogruppe also die Ü65..... sie drohen, sie schimpfen, etc. 
Und viele sehen die Autoausstellung als Freizeitvergnügen an weil ja Kurzarbeit und sonst nix zu tun. Ich versteh das ja aber die Regeln sind nun  mal da. 

Vor ein paar Tagen als der Himmel noch ganz blau war. So passend. Wo führt der Weg hin? Keine Ahnung wie das alles weitergehen wird.





Hier ist es merklich kühl und frisch geworden und ab und an regnet es auch so wie April eben. Die Natur braucht das. Und man sieht es auch innerhalb weniger Stunden das grün ist explodiert.

Löwenzahnhonig hab ich versucht - Rezept und Idee von Edith hier. Er schmeckt lecker. Allerings ist er mir zu fest geworden, hab die Masse doch zu lange köcheln lassen mit dem Zucker. Aber so läuft er wenigstens nicht vom Brötchen.



Und ja ich hab es gemacht. Ich hab mir bei meinem Lieblingsfriseur einen Termin geben lassen für Mitte Mai. Ich freu mich drauf. Es wird zwar diesmal kein richtiger Wohlfühltermin mit Schwätzen und Wasser und Kaffee und Gespräche aber es gibt einen sauberen Schnitt der ne Weile hält. 
Bei mir gibt es immer folgende Momente: Nach dem Friseur ok , dann weitere 4 Wochen Friseur passt, dann die 6. bis 7. Woche ui dringend zum Friseur nach wenigen Tagen die Frisur ist wunderschön so soll es bleiben und dann innerhalb weniger Tage ich muss dringend zum Friseur, ich nehm jeden Termin den ich kriegen kann. Und genau davor stehe ich jetzt. Ich muss dringendst zum Friseur..... Kurzhaarfrisuren halt.


LG
Ursula
Mehr Samstagsplausch bei Andrea.


25.04.2020

es ist wie es ist

*Werbung unaufgefordert da Namensnennung und Marken erkennbar


Nun gut. Maskenprobelauf gestern ging. Egal welche Maske die Brille läuft an. Dann eben ohne Brille. 
Ach ja die Arbeitsplatbrille die dauert noch ein bisschen.

Gesichtet gestern das hier:


Also bitte jetzt braucht niemand mehr Hamster spielen.

Zimtschnecken gebacken vegan.


Und das Wetter einfach herrlich Hier morgens um 7.30 Uhr Blick aus dem Büro.


Die Woche schon der einsamen Kollegin im Homeoffice - übrigens die Einzige die darf aber sie hat 2 Herzklappen und ist Ü60 - ein kleines Päckchen geschickt mit Tee und Keksen. Sie hat sich mega gefreut. Na geht doch. Obwohl es die Kollegin ist wegen deren wir schon Ärger hatten aber man muss ja nicht alles nachtragen. 

Und sonst:

Paket mit neuer Badezimmerlampe zurückgeschickt da defekt geliefert am Arsch vorbei...
Paket mit Kleidungsstücken für mich zurückgeschickt zu groß zu klein passt nicht am Arsch vorbei
Schwimmen gehen im Freibad oder Hallenbad am Arsch vorbei....
Zhi-neng-QiGong Workshop im Mai fällt aus vorsichtshalber abgesagt am Arsch vorbei....
Zhi-neng-QiGong Workshop im Oktober mit chinesischen Lehrer darf nicht einreisen am Arsch vorbei...

Kennt ihr übrigens die Bücher von Alexandra Reinwarth - z.B. Am Arsch vorbei geht auch ein Weg.
Leicht zu lesen und auch in diesen Zeiten recht gut um zu lachen und einiges wirklich am Arsch vorbei gehen zu lassen. Ich hab die mir als Hörbücher runtergeladen. So kann ich einfach nebenbei zwischen Kochen, Backen, Putzen etc. - eben halt was man gerade so macht mangels anderer Möglichkeiten - hören.

Wollte noch sagen. Ich hab es leider nicht geschafft allen zu antworten die bei mir vorbeigeschaut haben und einen Kommentar hinterlassen habe. Ich sag jetzt einfach Danke.

Habt ein schönes Wochende. 
LG
Ursula
PS: Mehr Samstagsplausch bei Andrea.



18.04.2020

Entschleunigt

Hallo,


Anfang der Woche hatte ich einen Anfall von "mireichtsjetzichwillhierweg" und
"ichkann19undcorananichtmehrhören". Hab mir auch diese Woche kaum etwas hierüber angeschaut oder angehört. Aber lässt sich ja nicht vermeiden. Allgegenwärtig.



Trotz allem unser Leben hat sich die letzten Wochen total entschleunigt. Und die Tage sind irgendwie länger. Einiges konnte im Haus und Garten erledigt werden. Oder wir haben auch viel Zeit bei dem tollen Wetter auf dem Balkon verbracht . Entweder lesen, Musik hören oder auch ganz viel einfach nix tun und nur den Vögeln zuhören und viel im Wald.

Mein Mann kann nächste Woche wieder ins Büro. Der Sohn geht auch wieder arbeiten nächste Woche.

Mein Highlight die Woche, war dass ich in die Stadt zum Optiker (telefonische Voranmeldung) musste wegen Arbeitsplatzbrille sonst hängt mir der Bildschirm demnächst auf der Nase.Wurde gleich fündig. Er zeigte mir zwei Gestelle, das Erste wars auch dann gleich. In der Stadt war ich schon 4 Wochen nicht mehr, nur durchgefahren oder ganz am unteren Ende auf dem Wochenmarkt - ach ja der wurde jetzt auseinander gezogen damit das auch wirklich mit dem Abstand klappt.

Hab die Nähmaschine ausgepackt und aus alten Handtüchern Spültücher genäht. Einfach mit Zickzackstich versäubert.


Und ein veganes Rezept ausprobiert. Cowlslaw - Kraut, Kartotten, Zwieben fein geschnitten, Salz und Pfeffer und Zitronensaft und vegane Majo und vegane Cremefraiche. War echt lecker.



Habt ein schönes Wochenende. Bin ja dann mal gespannt wie es nächste Woche läuft, wenn die ersten Geschäfte wieder öffnen dürfen.

Gruß
Ursula
PS: Mehr Samstagsplausch bei Andrea.