27.01.2009

Eine neue Tasche

Hallo,

zwischen Valentinswichteln und Leanne-House-Quilt hab ich eine Tasche eingeschoben, die bekommt noch meine Mama, weil Sie mir die ganze Zeit jetzt mit den Überstunden die Kids bekocht und die Hausaufgaben überwacht hat.
Eine Innentasche hab ich auch noch reingenäht. Ansonsten war die Tasche eingentlich recht fix fertig, wenn man davon absieht, dass die Henkel falsch rum drinnewaren, die Wendeöffnung verschlossen war, ....


Liebe Grüße
Uschi

Kommentare:

  1. Hallo Uschi,
    die Tasche sieht ja toll aus. Die Farben sind richtig edel und die Größe scheint ja auch sehr gut zu sein. Die ist Dir echt gelungen!
    Ganz liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  2. gefällt mir persönlich gar nicht.

    AntwortenLöschen
  3. Ja, kleine Fehler gehören dazu. Was ein echter Patchworker ist, muß mindestens einmal pro Teil auftrennen.
    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  4. Deine Tasche gefällt mir sehr gut.

    LG Monika

    AntwortenLöschen
  5. Schön Deine Tasche...Gefällt mir sehr gut...Bei jedem Projekt muss(mindestens) einmal der Nahttrenner zum Einsatz...Das kenne ich auch so...

    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Uschi,

    also ich könnte auch mal Deine Kinder bekochen und dies mit den Hausaufgaben würden wir auch irgendwie hinkriegen*ganzbreitgrins&liebblinzle*

    He die ist ja der Hammer....toll so schnell zwischendurch!

    Herzlichst Silvia

    AntwortenLöschen
  7. Ja, der Tag war schön und ich danke dir für die Glückwünsche.
    Die Tasche sieht klasse aus!
    Liebe Grüße
    Gisela

    AntwortenLöschen