14.09.2019

nach dem Urlaub, Altweibersommer, Herbst

Guten Morgen,

jetzt bin ich schon wieder eine Woche im Büro hach wie die Zeit vergeht. Schön war der Urlaub - siehe hier.

Es wird Herbst. Ich mag den Herbst. Morgens der Geruch, der aufsteigende Nebel. Die ersten Suppen wurden gekocht - Hühnerbrühe mit Flädle, Pfifferlingsuppe.

Hier ist es nochmal richtig warm also der Altweibersommer. Bin dann nochmal ins
Freibad gegangen gestern bevor es am diesem Sonntag für dieses Jahr endgültig schließt. Schade ich schwimme sehr gerne dort auch bei Regen. Es tut mir einfach gut.




Ich war dann diese Woche noch im Wald und Feld und Wiese laufen. Kürbisse gesehen, mitgenommen, Blumen vom Feld abgeschnitten.



Und einfach auf dem Balkon genießen.


So ich mach mich dann mal auf den Weg den zum Wochenmarkt. Ich komm sicher wieder mit viel zu viel nach Hause. Aber die Auswahl ist so herrlich.

Heute mittag werd ich meinen ersten Versuch mit selbstgemachten Spülmaschinenpulver starten. Ein weiterer Weg um etwas Müll zu sparen. Der Selbstversuch auf die Spülmaschine zu verzichten derzeit nicht akzeptabel bei vier Personen und unterschiedlichen Essenszeiten und alle berufstätig.

Ein wundervolles Wochenende wünsch ich Euch.

LG
Ursula
PS: Mehr Samstagsplausch bei Andrea.

Kommentare:

  1. Da sind wunderbare Spätsommerfarben und -freuden!
    Auf deine Erfahrungen mit dem Spülmaschinenpulver bin ich gespannt.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe das schwimmen im See auch und unser See hat immer noch Badetemperaturen, freu. Ja die Kürbisse läuten überall den Herbst ein.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  3. Tatsächlich eine wunderbare Zeit. Heute Morgen hatte es zum ersten Mal Nebel, der sich dann aber aufgelöst und einer goldenen Sonne Platz gemacht hat. Geniess die Zeit! LG von Regula

    AntwortenLöschen
  4. Mit tollen Bildern hast du die Stimmung dieser Tage eingefangen...schwimmen im Freibad mag ich auch sehr, leider war es in diesem Jahr bei uns nicht möglich, weil eine größere renovierung wegen Schadstoffbelastungen ansteht...da hoffe ich auf das nächste Jahr... auch unser kleines Städtchen hat dienstags und samstags einen Wochenmarkt...eher klein, aber trotzdem gehe ich immer wieder gerne dort hin. Nicht nur der lebensmittel wegen, sondern weil ich da immer auch nette menschen für einen Plausch treffe...;)

    Liebe Grüße
    Augusta

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Ursula, ja ich mag diese Zeit so gerne und ich genieße sie auch wenn es mal nicht so sonnig ist.
    Die Natur ist ein einziges Schauspiel, fast täglich sehe ich Veränderungen die diese wunderbare Zeit mit sich bringt.
    Ich wünsche dir einen wunderschönen Herbst.
    LG.Edith

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen liebe Ursula,
    oh ja, ich liebe diese Zeit jetzt auch, es ist meine allerliebste Jahreszeit! Wenn morgens die Sonne hervorkommt und die Frühnebel auf den Wiesen hängen, da möcht ich einfach stehenbleiben und schauen ....
    Deine Bilder sind wunderschön, Kürbisse hab ich noch keinen gekauft, aber ich werde heute mal schauen :O)
    Eine Spülmaschine hab ich nicht, aber auf Deinen Bericht vom Versuch bin ich sehr gespannt :O)
    Ich wünsche Dir einen guten Start in eine wundervolle neue Woche!
    ♥️ Allerliebste Grüße, Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
  7. Hallöle, liebe Ursula. Ich hab´auch schon Kürbisjagd betrieben, so früh dieses Jahr, doch da konnte ich glatt gar nicht widerstehen :)) Ja, die Wochenmärkte, ne? Wie sind die klasse - gerade um diese Zeit ein wahres Füllhorn.
    Das mit der Spülmaschine verstehe ich gut - bei uns Vieren können wir uns zeitlich die Arbeit teilen, da klappt´s ohne Maschine, nur mit Seife. Aber wenn alle eingespannt sind, dann ist das für Vier nicht zu wuppen. Ich finde es aber geradezu fulminant königlich, dass Du´s versucht hast. Wie viele machen sich wohl solche Gedanken...
    Lass Dich ganz lieb grüßen, fröhliches Herbsteln! Deine Méa

    AntwortenLöschen
  8. Schwimmen gehe ich auch gerne. Nur nicht mehr im Schwimmbad. Es ist mir dort einfach zu voll und inzwischen auch zu teuer. Wir haben ein paar Seen in der Nähe, da kann ich schnell mal mit dem Fahrrad hin. Und die schließen auch nicht im Herbst.
    Tolle Bilder.
    Lieben Gruß
    Andrea
    (Interessant mit dem Spülmittel...)

    AntwortenLöschen
  9. Liebste Ursula, wenn ich mir deine Kürbisbilder betrachte bekomme ich rote Herzchen in die Augen. Wie ich diese kleinen Herbstboten doch liebe ;-)
    Wir rührend du mir gerade geschrieben hast ... da bekomme ich Herzflimmern in der Seele ;-*
    xxx, dein Meisje

    AntwortenLöschen