27.01.2018

Samstagsplausch 4/2018

Guten Morgen,

der letzte Samstag diesen Monat - die Zeit rast. Der Monat ist nur so an mir vorbei. Zu viel Arbeit weniger ICH und so eben halt. Aber bald ist es geschafft dann geht es wieder normal weiter bei der Arbeit.


Heute dieses:


Jo also letzen Samstag ganz früh bot sich dieses Bild:




Und das Wetter hier die letzten beiden Tage - Frühlingswetter total schön und zu warm natürlich für die Jahreszeit.

Lieber Winter sei so gut und entscheide dich. Zeig dich oder lass es einfach bleiben. Früher warst du zuverlässiger. Echt ja.  So ein schöner knackigkalter Winter mit viel Schnee ist schön. Ich hätte echt Lust auf einen tollen Winterspaziergang und im Anschluss daran lecker Tee und Kuchen in der warmen Stube.

Ansonsten dümpelt hier so alles vor sich hin. Nix aufregendes. Außer ja gestern wollte ich mit ner Bekannten zu einer Vorlesung (Die Krebsmaffa) etwas weiter weg von uns bzw. Vorstellung eines Buches. Wir verabredeten uns draußen und ja ich ging kurz rein auf die Toilette weil sie noch nicht da war und dann wieder vor die Türe um die Ecke um zu warten. Ähm ja als wir dann kurz nach sieben - um sieben fing das an - vor der Türe waren war verschlossen wir durften nicht mehr rein. Nach uns kamen noch einige andere die die Vorlesung anhören wollten, so gar von viel weiter weg. Man lies uns nicht mehr rein. Echt komisch.

Ich meine klar ist man und sollte man pünktlich sein aber es kann ja was dazwischen kommen Verkehr, Parkplatzsuche - und es gab in den Anzeigen keinen Hinweis dass nach Beginn kein Anlass mehr - und ich denke wenn dann sollte es schon drinstehen nach Beginn kein Einlass mehr damit man Bescheid weiß. Ich empfand es schon sehr ärgerlich. Aber wir haben uns dann eben in ein Cafe gesetzt und nett geplaudert.

Ein schönes Wochenende.

LG
Ursula

PS: Mehr Samstagsplausch bei Andrea.








Kommentare:

Pia hat gesagt…

Echt doof das mit gestern Abend. Also ich verstehe ja, dass die zu spät gekommenen nicht mehr durch die Reihen auf ihre Plätze können, aber auf der Seite oder hinten sollte man doch bis zu einer Pause warten dürfen. Also bei uns ist der Frühling im Anmarsch und von mir aus muss sich der Winter auch nicht mehr zeigen.
L G Pia

Anonym hat gesagt…

So liebe Ursula,
jetzt bin ich wieder zuhause und schau bei dir rein.

Manchmal ist halt alles wie verhext.

Der Frühling hat sich heute mittag bei uns gezeigt, der ganze Morgen war trübe und ich dachte, vielleicht darf ich zuhause bleiben.

Nix da mein SchönerwilderMann jagte mit mitsamt der Gruppe um den Bärensee.

Morgen soll es soooo schön werden, schaun mer mal.
Ich glaube der Winter ist noch nicht vorbei und wir hatten an Ostern (das dieses Jahr sehr früh ist) schon Minungrade.

Ein schönes Wochenende wünscht dir Eva-Maria

Astrid Ka hat gesagt…

Was ist das denn für ein kleinkarierter Veranstalter? Hab ich noch nie bei Lesungen erlebt...
Solche Winter wie in diesem Jahr habe ich in den 1990er Jahren oft erlebt. "Richtige Winter" sind im Rheinland eh nicht zu erwarten, 2010/11 war mal so einer...
Einen schönen Sonntag!
Astrid

Buchbahnhof hat gesagt…

Guten Morgen,
ich kann dieses Wetter gar nicht gut ab. Einen Tag minus 5 Grad und Schnee, drei Tage später alles weggetaut und 10 Grad. Wer soll das denn mögen? Ich bin auch dafür, dass sich das Wetter nun mal entscheidet.
Das mit euer Veranstaltung ist natürlich ärgerlich, andererseits verstehe ich das auch, dass sie nicht mehr reinlassen. Es stört schon irgendwie, wenn nach Beginn der Lesung immer noch Leute reinhuschen. Meistens ist es ja nicht nur einer oder zwei. Am heftigsten hatten wir das mal bei einem Konzert, wo die erste halbe Stunde immer noch Leute reinkamen. Sehr nervig.
Hab einen schönen Sonntag
Yvonne

Rosahenne hat gesagt…

Ja, liebe Ursula, diese Bitte habe ich auch an den Winter!! Dieses dauernde Hin und Her ist echt nervig! Und so langsam - ich weiß, viel zu früh - keimt bei mir der Wunsch nach Frühling!
Wünsche dir eine gute Woche und grüße herzlich
Ingrid

Claudia hat gesagt…

Liebe Ursula,
mit dem Wetter hast Du so recht, ich bin auch gespannt wie es weitergeht ..dieses ständige Auf und Ab ist echt schlimm .. auch für die Natur! Aber ich befürchte, daran müssen wir uns gewöhnen ... es hat sich extrem verändert und wird sicher nciht mehr so, wie es früher einmal war ...
Daß ihr nicht mehr in die Lesung konntet, ist ärgerlich, aber auch irgendwie nachzuvollziehen ....aber, eine Vorankündigung , wie z.B. Einlass bis 5 Minuten vor 19 Uhr, schon auf der Ankündigung, wäre sicher vorteilhaft gewesen, dann wäre man schon von vorneherein früher losgefahren ....
ღ Ich wünsche Dir einen guten und schönen Wochenstart ღ
♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥