01.09.2018

Samstagsplausch 35/2018

Guten Morgen,

huch wie die Zeit rast - der August ist vorbei und ich bin jetzt ist schon wieder eine Woche auf der Arbeit. Nun viel ist liegengeblieben, neue Gesetze kamen und kommen die Arbeit wird nicht ausgehen.

Angenehm war ich konnte die Woche nochmal schwimmen gehen. Falls es nicht allzu frisch und kalt wird werd ich nächste Woche 2-3 gehen dann macht das Freibad zu.
Danach? Nun entweder ich gehe ins Hallenbad das mag ich aber nicht so oder ich fange wieder das laufen also zügiges spazieren gehen an.

Frisch ist es geworden. Ganz ehrlich fast schon zu kalt.... aber ich geh mal davon aus es wird noch kälter irgendwann:)

Blümchen gab es gestern im Supermarkt. Gladiolen. Die haben so ein tolles Rosa.






 Ansonsten nicht viel diese Woche. Ein paar TODOs notiert und weiter aussortiert.. Brauche gerade alle Tuben und Reste im Bad auf für Neues weitgehenst plastikfreies.

1. plastikfreier werden
2. Kastanien und Efeublättter als Waschmttel ausprobieren
3. wieder anfangen zu nähen

Punkt 1
Ich hab schon angefangen. Duschpeeling mach ich jetzt selber mit Kokosöl und Kaffeesatz und die Flüssigseife im WC und in der Küche wird jetzt einfach ein Stück Seife.

Punkt 2
werde mal am Wochende nach Kastanien ausschau halten.

Punkt 3
Stoffe hab ich bereits sortiert

Ihr wisst ja wie immer geht es jetzt auf den Wochenmarkt. 

LG
Ursula
PS: Mehr Samstagsplausch bei Andrea


Kommentare:

  1. Hallole Ursula,
    ja wir müssen plastikfreier werden, aber das ist halt noch nicht überall durchgedrungen.

    Aber das Duschgeel usw., das mache ich nun nicht selbst, ich weiß, ich versuche diese Plastikteile irgendwie anderweitig zu verwerden und das zeige ich mal :-))

    Alles Liebe und ein schönes Wochenende
    Eva

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Ursula, bei uns gibt es nur noch Seife im Haus, zum Duschen und auch für die Hände. Es ist schon schlimm, was an Plastik alles zusammen kommt. Gut sehen konnten wir das im Urlaub. Wahnsinn.
    Hab ein schönes Wochenende und viel Spaß und Freude beim nähen. Ich kann leider noch nicht, meine Nähmaschine ist noch zur Durchsicht. Seufz.
    Lieben Gruß Sylvia

    AntwortenLöschen
  3. Ja das Plastikproblem, da kommt noch einiges auf uns zu.
    Wenn jeder bei sich etwas konsequenter wäre, wäre das schon ein schöner Anfang. Da lob ich mir unseren Garten von dem wir das ganze Jahr ernten können.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde es toll, dass auch Du Dir um einen nachhaltigen, plastikfreien Alltag Gedanken machst. Wenn doch jeder einen kleinen Beitrag leisten würde, wären wir schon viele Schritte weiter.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Ein zauberhaftes Rosa. Ich ersetze auch das Schampo mit Haarseife, wenn die Flasche leer ist. LG von Regula

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Ursula,
    die Gladiolen sind herrlich , eine zauberhafte Farbe!
    Weniger Plastik ist immer gut, sofern es machbar ist. Ich versuche auch, es zu vermeiden, wo es nur geht!
    Ich wünsche Dir einen schönen Wochenstart!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen