18.06.2022

Übergelaufen

ist mir der Vinzenz. Aber sowas von. 

Dienstag hatte ich es versucht. Sauerteig. Hab ihn angesetzt. Tag1, Tag 2, Tag 3, Tag 4 gefüttert, abgenommen, gefüttert, in Ruhe lassen. Der Rest parkt im Kühlschrank und nächste Woche versuch ich mich mit Aufwecken.
Gestern Abend dann den Brotteig gemacht und heute morgen gebacken und den Duft genossen.





Und ansonsten ist hier Sommer. Welcher heute auf dem Balkon genossen wird. Jetzt schau mal bei Euch vorbei was iht so gemacht habt die Woche.


LG
Ursula
PS: mehr Samstagsplausch bei Andrea.

9 Kommentare:

  1. Ich kann mir den Duft gut vorstellen und das Brot ist super gelungen. Bei der momentanen Hitze bleibt bei mir der Backofen kalt.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  2. Bei Brot beschränkte ich mich bisher auf Ciabatta.
    Liebe Grüße von Heidrun

    AntwortenLöschen
  3. Ach ja! Mein Sauerteig schmort auch noch im Kühlschrank. Vielleicht sollte ich ihn auch mal wieder aufwecken
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Das Brot sieht toll aus! Ich habe noch nie Sauerteig selbst gemacht...

    https://www.blog.christinepolz.com

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ursula, das Brot sieht total lecker aus. Geht das überhaupt bei DER Hitze, die momentan herrscht? Läuft der nicht ständig über? Hatte früher mal einen Hermann, der auch ständig betüddelt werden wollte. Irgendwann hatte ich ihn über und ließ ihn "sterben" *grins*
    Viele liebe Grüße

    Jeanne

    AntwortenLöschen
  6. ein brot wie gemalt!
    dass sauerteig so betuttelt werden muss, hält mich ab ihn zu verwenden. ich würde ihn ständig vergessen :-D
    xxxx

    AntwortenLöschen
  7. Der Vinzenz? Abnehmen muss er? Aufwecken?? Ach, schläft er etwa?? Du merkt, ich hab mich noch nie mit Sauerteig beschäftigt... aber Dein Brot sieht wunderschön aus! Aber Backen bei 36 Grad Außentemperatur, das stell ich mir ziemlich schweißtreibend vor...:-DDD
    Liebe Grüße, Maren

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Urlsula,
    ich doch toll, wenn er so aktiv ist, dein Sauerteig! :-) Mein Mann verwendet immer noch den, dessen Ursprung wir im Februar 2020 von unserer Brotback-Lehrerin bekommen haben. (Wir haben den Kurs kurz vor der Pandemie beide gemacht, aber nur mein Mann bäckt immer noch Brot, er kann das einfach besser als ich und hat mehr Spaß daran.) "Aufweckt" bzw. nachgefüttert wird der Teig hier nur alle paar Wochen. Verwendest du den Sauerteig pur oder nimmst du zusätzlich auch noch Hefe? Mein Mann nimmt eine minimale Menge Hefe dazu - und seine Brote werden von Mal zu mal besser - ein Traum! :-) Ich bin mir sicher, dass auch deines toll geschmeckt hat.
    Alles Liebe und eine schöne Woche,
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2022/07/mallorca-reisebericht-teil-3-tag-7-bis.html

    AntwortenLöschen